Geschichte und Auszeichnugen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Geschichte und Auszeichnugen

Beitrag von GaMeBrEaK17 am Fr Okt 15, 2010 8:59 pm

Geschichte
Das Spiel startete im März 2005 in Korea und China und war dort von Anfang an erfolgreich. Am 17. Dezember 2006 erschien es als erste europäische Version in Deutschland, wo es sich zunächst noch in der Betaphase befand und kostenpflichtig war. Im Mai 2007 wurden die monatlichen Gebühren abgeschafft, und das Spiel erschien auch in anderen Sprachversionen. Mittlerweile hat es allein in Europa eine Spielerzahl von über 8.000.000 Spielern. Mehr als fünfmal so viele Accounts sind registriert. Das Spiel finanziert sich seit Abschaffung der regelmäßigen Gebühren im Mai 2007 durch Micropayments.

Ende Januar 2009 machte Metin2 durch eine Strafanzeige der besonderen Art Schlagzeilen: Ein 45-jähriger Benutzer aus Deutschland verlor alle Gegenstände seines Avatars, in den er bereits mehr als 1.000 Euro investiert hat. Er erstatte Anzeige gegen Unbekannt. Die Suche nach dem Übeltäter dürfte sich als schwierig erweisen, da der Diebstahl von virtuellen Gegenständen gesetzlich nicht geregelt ist und da Onlinespiel-interne Kriminalität in Deutschland zuvor noch nicht aufgetreten war. Sollte es sich aber nicht um einen Spielfehler, sondern um Diebstahl und das damit verbundene Hacken des Accounts handeln, so drohen dem Straftäter bis zu zwei Jahre Haft. Sogar auf RTL Aktuell wurde ein Bericht zu diesem Fall ausgestrahlt. Anfang April konnte der Fall aufgeklärt werden. RTL und RTL 2:


Am 26. August 2009 gab es einen der größten DDoS-Angriffe auf mehrere Server der Gameforge, dem Betreiber des Spiels. Laut Community Manager NRJ soll dabei eine Gruppe aus Rumänien mit massiven Angriffen versucht haben, die Spielserver zum Absturz zu bringen. Der Angriff war erfolgreich, mehrere Sprachversionen (u. A. die britische, dänische, deutsche, französische, niederländische, spanische und türkische Version) waren für mehrere Stunden nicht erreichbar.

Medienpräsenz und Auszeichnungen
„Grafisch erinnert das Spiel auf den ersten Blick dank der comicartigen Grafik sehr an World of Warcraft.“

– PC Games, 8. September 2008

„Metin2 ist Online Rollenspiel Action vom Feinsten. Ein kostenloses MMORPG, das die Langeweile vertreibt.“

– Bravo Screenfun, 13. Februar 2008

„Metin2 ist ein sehenswert gestaltetes Online Multiplayer Rollenspiel, das ohne kostenpflichtiges Abonnement auskommt.“

– c't, 4. Februar 2008

Zudem hat GIGA TV bereits einen eigenen Bericht über Metin2 ausgestrahlt. Zu finden sind die Videos auf MyVideo.com. GIGA TV:

Metin2 bei Giga TV 1/2 - MyVideo

Metin2 bei Giga TV 2/2 - MyVideo
Am Beispiel von Metin 2 zeigte die Süddeutsche Zeitung Bezahlmodelle in Online-Spielen, bei denen Spieler ihre persönlichen Informationen verkaufen, wobei sie für die Preisgabe ihrer Adressdaten in virtuellen Spielwährungen ausgezahlt werden.

Die Serie Akte – Reporter kämpfen für Sie auf SAT1 kritisierte in einer Ausgabe das Micropayment-System von Online-Spielen am Beispiel von Metin2, das insbesondere bei Jugendlichen zu hohen und unübersichtlichen Rechnungen führen kann. SAT1:


GaMeBrEaK17
Abenteurer
Abenteurer

Anzahl der Beiträge : 36
Mitgliedspunkte : 4538
Ehre : 0
Anmeldedatum : 15.10.10
Alter : 19

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten